Yoga für alle e.V. ermöglicht Yogastunden für Beschäftigte bei faktura

In Zusammenarbeit mit dem Verein Yoga für alle e.V. haben unsere Beschäftigten seit Oktober 2018 die Möglichkeit, Yoga als begleitendes Angebot zu nutzen.

Der Verein Yoga für alle e.V. organisiert und finanziert soziale Yogastunden. Soziales Yoga sind Kurse in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen oder staatlichen Einrichtungen. Yoga im Strafvollzug, Yoga bei psychischen Erkrankungen, Yoga im Frauenhaus, Yoga bei Essstörungen, Yoga für Geflüchtete.

Ein Angebot des Vereins ist psychosensibles Yoga, ein nicht-therapeutisches Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Yoga hilft den Betroffenen, innere Kraft und Sicherheit zu entdecken, Emotionen zu regulieren und Freizeit und Leben zu gestalten.

Die Yogalehrerinnen Julia und Dominique unterrichten den Kurs im Tandem im wöchentlichen Wechsel und sind, durch die vom Verein initiierte Zusatzausbildung Yoga und Trauma, für die Arbeit mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen qualifiziert worden.

Der Verein ist auf Spenden und ehrenamtliche Unterstützung angewiesen.
Spendenkonto: GLS-Bank, IBAN DE28430609672048663400

Mehr Informationen zum Verein Yoga für alle e.V.

« zurück zur Übersicht
Yogalehrerinnen Dominique & Julia