EvaBi-Abschlusssymposium der BAG WfbM

Unter dem Slogan „EvaBi: Zur Aktualität Beruflicher Bildung in Werkstätten“ veranstaltete die BAG WfbM am 18. Februar 2020 ein Symposium zum Abschluss des Forschungsprojektes „Evaluation harmonisierter Bildungsrahmenpläne (EvaBi)“.

An der Veranstaltung nahmen insgesamt 130 Personen teil, um mehr über die Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierten Projekts zu erfahren.

Im Anschluss an die Vorstellung der Projekteergebnisse durch die Universität Würzburg wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „EvaBi: Zur Aktualität Beruflicher Bildung in Werkstätten“ gesprochen. An der Diskussion nahmen, als Vertreter der Werkstatträte, Berlin Marcus Lehmann (Lwerk) und Fabian Rau (faktura), Vertreter der Universität Würzburg, Kirsten Vollmer vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Rainer Jakobs vom BMBF und Andrea Stratmann von der BAG WfbM, teil.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

« zurück zur Übersicht